Das sind die Aufgaben der SHK Anlagenmechaniker/innen

Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik – aber was genau machen SHK Anlagenmechaniker/innen eigentlich den ganzen Tag? Wir verraten es dir!

Start in den Tag – los geht‘s mit dem Entgegennehmen der Kundenaufträge. Was muss gemacht werden? Wie plane ich den Tag? Und welches Werkzeug muss mit? Vor Ort beim Kunden können die Aufgaben ganz unterschiedlich sein. Egal, ob du auf einer Baustelle, einem Neubau oder einem älteren Gebäude, in einem Einfamilienhaus oder in einer großen Industriehalle bist, jede Anlage ist anders und verlangt nach einer neuen Lösung. Langeweile im Alltag kannst du also knicken.

Jobfinder: Wir zeigen dir freie Ausbildungsplätze an deinem Wunschort.

SHK Anlagenmechaniker/in: Der Allrounder unter den Ausbildungsberufen

Fangen wir mit dem Thema Heizungs- und Lüftungstechnik an. Dass ein Haus geheizt oder gekühlt wird, ist für uns alle total normal. Aber es gibt ganz verschiedene Formen ein Haus zu heizen, etwa mit Gas, Holzpellets oder auch Solarenergie, über Heizkörper oder Fußbodenheizung. Hast du dich schon mal gefragt, wie das bei dir zuhause funktioniert?

Auf jeden Fall reicht es nicht, nur das Gerät aufzubauen, es muss auch installiert werden. Das heißt SHK Anlagenmechaniker/innen müssen Rohre oder Kanäle verlegen, um die Anlage zum Beispiel mit Gas zu versorgen. Zu den Aufgaben gehört auch, dafür zu sorgen, dass die Heizungsanlage ordnungsgemäß läuft. Um dies zu prüfen, müssen etwa Gasleitungen auf Lecke oder der CO2-Ausstoß von Anlagen untersucht werden.

Im Sanitärbereich geht es darum, moderne Bäder zu gestalten und einzubauen. Badewanne, Waschbecken, Toilette, alles muss perfekt passen und funktionieren. Außerdem sind SHK Anlagenmechaniker/innen nicht nur dafür verantwortlich, dass das Wasser aus dem Hahn kommt, sondern auch, dass die Qualität des Trinkwassers stimmt und keine Verschmutzungen darin enthalten sind.

SHK Anlagenmechaniker/innen kombinieren viele Berufe in einem

Früher gab es Gas-Wasser-Installateure, Klempner, Heizungsbauer, Kälte- und Lüftungstechniker. SHK Anlagenmechaniker/innen vereinen das heute alles in einem Beruf!

Weil der Beruf so vielseitig ist, hast du auch nach deinem Abschluss jede Menge Möglichkeiten dich weiter zu entwickeln. Du kannst dich auf einen bestimmten Bereich deiner SHK Ausbildung spezialisieren, Techniker/in werden oder dich als Meister/in selbständig machen. Du siehst, die Ausbildung zum/r SHK Anlagenmechaniker/in ist ein Job mit Zukunft und keine simple Klempner Ausbildung. 

Alle Infos zu Weiterbildungsmöglichkeiten und Spezialisierungsgebieten findest du hier.

Jonas, 18 Jahre, 3. Ausbildungsjahr 

“Was SHK Anlagenmechaniker/innen machen, waren früher mal vier verschiedene Berufe! Deswegen ist die Ausbildung auch so vielseitig.” 

SHK Anlagenmechaniker/in: Eine Ausbildung, viele Karrieremöglichkeiten

Gesellen- und Meisterausbildung, Fachhochschulstudium und noch mehr. So viele Möglichkeiten hast du nach dem Abschluss deiner Ausbildung.

Alle Infos zu Ausbildung und Beruf